Online Zinsrechner

Ein Online Zinsrechner, der dazu meist auch nur die halben Auskünfte gibt, die man eigentlich braucht ist für die meisten Menschen ziemlich sinnlos. Wer sich die Zinsen ausrechnen möchte, kann sich ganz einfach mal die Zinsrechnung aus der Schulzeit in Erinnerung rufen. Hier gibt es ein paar Formeln dazu.

1.) Wie berechnet man die Zinsen, die man in einem „Jahr“ bezahlt?

 

2.) Wie berechnet man, wie hoch der „reale“ Zinsfuß, inklusive aller „Nebenkosten“ ist?

 

3.) Wie berechnet man die gesamten Kosten für einen Kredit? Nun, das ist ganz einfach, dafür nimmt man die Zinsen, die man sich für ein Jahr ausgerechnet hat und multipliziert sie mit der Anzahl der Jahre, die man als Laufzeit vereinbart hat.

     

4.) Gibt es einen Unterschied bei den Kosten, wenn man den Kredit mit gleichmäßigen Zinszahlungen und Tilgung, oder mit fallenden Zinszahlungen und steigender Tilgung vereinbart?

Eigentlich gibt es hier keinen Unterschied. Denn Zins ist Zins, ob man dabei zuerst den Zins und dann die Tilgung oder umgekehrt bezahlt ist eigentlich völlig egal. Von der Summe müsste das Gleiche herauskommen.

online Rechner
    • In der Praxis sieht das leider etwas anders aus. Die Banken wollen erst einmal für das Verleihen bezahlt werden, bevor man mit der „Tilgung“ einsteigen kann. Deshalb werden oft die Zinsen erhöht, wenn man von Anfang an, eine hohe „Tilgungsrate“ haben möchte.