kWh Rechner mit Beispielen einfach erklärt

kwh RechnerVielleicht hast Du Dich über die doch recht hohe Stromrechnung geärgert. Vielleicht möchtest Du den Stromverbrauch senken oder Deine Heizkosten reduzieren. Vielleicht planst Du, ein neues Elektrogerät anzuschaffen, und willst Du nun ausrechnen, wie teuer der Betrieb dieses Gerätes ist. Aber wie kannst Du den Verbrauch in kWh ausrechnen? Und was ist überhaupt eine Kilowattstunde? Das erklären wir Dir hier!

Strom, Ampere, Volt, Watt und kWh

Was umgangssprachlich Strom genannt wird, ist eigentlich Elektrizität oder elektrische Energie. Die Elektrizität wiederum ergibt sich aus elektrischer Ladung, die ruht oder bewegt wird.

Dabei umfasst die elektrische Ladung drei Bereiche:

  • Die elektrische Ladung beschreibt die Eigenschaften von atomaren Teilchen. Diese Eigenschaften ergeben sich daraus, ob es sich bei den Teilchen um positiv geladene Protonen oder negativ geladene Elektronen handelt. Teilchen, die gleich geladen sind, stoßen sich ab, während sich unterschiedlich geladene Teilchen anziehen.
  • Der elektrische Strom bezeichnet die Bewegung von den Trägern der elektrischen Ladung. Dabei können die Träger in festen Körpern, Flüssigkeiten, Gasen und im Vakuum auftreten. Die Einheit für den elektrischen Strom sind Ampere (A).
  • Das elektrische Feld gibt die elektrischen Ladungen in einem Raum an. Aus dem Bogen zwischen der Energie der Teilchen und der elektrischen Ladung ergibt sich die elektrische Spannung. Sie wird in Volt (V) gemessen. Für die Regelung der Netzspannung sind Transformatoren zuständig. Sie reduzieren die Netzspannung auf ihrem Weg durch die Stromnetze. Deshalb kommen beispielsweise aus Deinen Steckdosen nur 230V, während Hochspannungsnetze 120.000 V haben.

Damit ein elektrisches Gerät funktioniert, braucht es eine bestimmte Voltzahl. Diese Höhe von Volt, die das Gerät für den Betrieb braucht, ist immer angegeben. Die zweite Angabe, die sich immer auf dem Etikett befindet, ist die Wattzahl. Die Wattzahl beschreibt, wie hoch die elektrische Energie ist, die das Gerät verbraucht oder liefert. Dabei ist Watt die Leistung, die sich aus der elektrischen Spannung multipliziert mit dem elektrischen Strom ergibt. Das bedeutet: Watt = Volt x Ampere. Das heißt nichts anderes, als dass die Wattzahl den Stromverbrauch des Geräts angibt.

 

Die Formel, mit der die Leistung in Watt (W) berechnet wird, lautet:

1 W = 1 x ((kg x m2) / s3)

W = Watt; kg = Masse in Kilogramm; m = Länge in Metern; s = Zeit in Sekunden

Nun ist der Stromverbrauch aber in aller Regel höher als nur ein paar Watt. Deshalb wird der Stromverbrauch in Kilowatt (kW) angegeben. Ein Kilowatt entspricht 1.000 Watt. Eine Wattstunde (Wh) wiederum gibt an, welche Energie bei einer Leistung von einem Watt in exakt einer Stunde (h) aufgenommen oder abgegeben wird. Wird Der Stromverbrauch wie üblich in kW angegeben, ergibt sich daraus die Einheit kWh. Als Formel sieht das so aus:

Leistung x Zeit = Arbeit
1 kW x 1 h = 1 kWh

 

kWh Rechner mit Strom als Beispiel

kWh Rechner mit Strom als BeispielUm Strompreise miteinander vergleichen zu können, musst Du wissen, wie viel Dich eine kWh kostet. Diese Angabe nennt Dir jeder Stromanbieter. Dazu kommen dann aber noch die Grundgebühren. Wenn Du ausrechnen möchtest, wie teuer der Betrieb von einem elektrischen Gerät ist, brauchst Du den Verbrauch und den Preis für eine kWh. Angenommen, Du bezahlst für eine kWh 30 Cent und Dein Gerät verbraucht 25 Watt. Dann rechnest Du:

25 W = 0,025 kW
0,025 kW x 1 h = 0,025 kWh
0,025 kWh x 30 Cent = 0,75 Cent

Es kostet Dich also 0,75 Cent, wenn Du Dein Gerät eine Stunde lang benutzt.
Um herauszufinden, wie lange Du das Gerät benutzen kannst, bis Du eine kWh Strom verbraucht hast, teilst Du eine kWh durch den Verbrauch in kW. In unserem Beispiel dauert es 40 Stunden, bis das Gerät eine kWh Strom verbraucht hat (1 kWh / 0,025 kW = 40).

 

kWh Rechner mit einem Gefrierschrank als Beispiel

kWh Rechner mit einem GefrierschrankAngenommen, Du hast einen alten Gefrierschrank und willst wissen, wie viel Geld er Dich pro Jahr kostet. Oder Du möchtest Dir einen neuen Gefrierschrank zulegen. Wenn Du ausrechnen willst, wie viel Strom der Gefrierschrank pro Jahr verbraucht, rechnest Du die Wattzahl mal die Stunden pro Tag. Diesen Verbrauch pro Tag multiplizierst Du mit 365. Dadurch erhältst Du den Verbrauch pro Jahr. Nun musst Du das Ergebnis noch durch 1000 teilen, dann kennst Du den Jahresverbrauch in kW. Nimmst Du diesen Wert mal den Preis pro kWh, weißt Du, wie viel Dich Dein Gefrierschrank pro Jahr kostet.

Bei Gefrierschränken geben die Hersteller aber inzwischen an, wie hoch der Stromverbrauch pro Jahr ist. Die Angabe erfolgt in kWh pro Jahr. Diesen Verbrauch musst Du also nicht mehr selbst ausrechnen. Wir zeigen Dir die Rechnung deshalb anhand einer Glühbirne. Angenommen, an Deinem Schreibtisch hast Du eine Lampe mit einer 40-Watt-Glühbirne und diese Lampe leuchtet jeden Tag ungefähr zwei Stunden lang. Für eine kWh Strom musst Du 30 Cent bezahlen. Dann rechnest Du:

40 W x 2 h = 80 W
80 W x 365 Tage = 29.200 W
29.200 W : 1.000 = 29,2 kW
29,2 kW x 1 h = 29,2 kWh
29,2 kWh x 30 Cent = 8,76 Euro pro Jahr

 

kWh Rechner mit Gas und Öl als Beispiele

kWh Rechner mit GasDer Gasverbrauch in einem Haushalt wird meist nicht in kWh, sondern in Kubikmetern (m³) angegeben. Damit Du Deine Rechnung prüfen oder auch Preise vergleichen kannst, brauchst Du aber die Angabe in kWh. Du kannst den Wert selbst ermitteln, indem Du folgende Formel anwendest:

 

Gasverbrauch in m³ x Brennwert x Zustandszahl = kWh

kWh Rechner mit ÖlDiese drei Daten findest Du in der letzten Jahresrechnung. Dort ist nämlich zum einen Dein Gasverbrauch im Vorjahr angegeben. Den Brennwert und die Zustandszahl kannst Du aus der Verbrauchsrechnung entnehmen. Kennst Du die genauen Werte nicht, kannst Du den Verbrauch schätzen. Dies gilt auch dann, wenn Du eine Ölheizung hast. Dabei wird als Faustregel angenommen:

1 Liter Öl oder 1 m³ Gas = 10 kWh
Um Deinen Jahresverbrauch ungefähr abzuschätzen, rechnest Du also

____ l Öl pro Jahr x 10 = ____ kWh pro Jahr
____m³ Gas pro Jahr x 10 = ____ kWh pro Jahr